Informationen zur Schweden-Reise mit Hund

Bevor es mit Hund, Sack und Pack losgeht, sind ein paar Info´s bestimmt hilfreich. Dafür stellen wir hier Informationen aus unterschiedlichsten aber stets aktuellen Quellen bereit , viel Spaß beim Informieren 😉

Schweden hat im Gegensatz zu vielen anderen Ländern keinerlei Rasse-Listen oder entsprechende Einfuhrverbote. Die Einreise mit Hund ist entsprechend einfach , das Tier muss nur beim Grenzübertritt beim Zoll angemeldet werden. Dies kann man allerdings auch vorher schon online erledigen: Online Anmeldung

Hier die offiziellen Bestimmungen:

Seit dem 1. Januar 2012 gelten folgende Einfuhrbestimmungen für Hunde und Katzen nach Schweden:

ID-Kennzeichnung mit Mikrochip
Hunde und Katzen, die innerhalb der EU reisen, sind mit einem Mikrochip zu versehen, durch den ihre Identität festgestellt werden kann. Bitte verwenden Sie einen ISO-Chip, um die Mitführung eines eigenen Scanners zu vermeiden. Ein Tier, das vor dem 3. Juli 2011 mit einer lesbaren Tätowierung versehen worden ist und das einen Heimtierpass besitzt, aus dem das Datum der Tätowierung hervorgeht, braucht nicht nachträglich mit einem Mikrochip gekennzeichnet zu werden.

Impfung gegen Tollwut
Hunde und Katzen sind gegen Tollwut zu impfen. Die Grundimpfung kann bei allen ID-gekennzeichneten Tieren vorgenommen werden, die mindestens 3 Monate (90 Tage) alt sind. Wird das Tier früher geimpft, besitzt die Impfung für die Reise keine Gültigkeit. In diesem Falle ist das Tier erneut zu impfen, wenn es ein Alter von 3 Monaten erreicht hat. Nach der Grundimpfung im Alter von mindestens 3 Monaten müssen 21 Tage vergehen, bevor Sie mit dem Tier nach Schweden einreisen können.

Der Tollwut-Antikörpernachweis ist nicht mehr notwendig.

Entwurmung
Die Forderung nach einer Entwurmung des Tieres entfällt.

Pass
Dokumentation in Form eines Hunde- bzw.Katzenpasses, in den der zuständige Tierarzt alle notwendigen Behandlungen einträgt.

Meldung mitgeführter Haustiere bei Einreise
Bei Reisen innerhalb der EU sind mitgeführte Haustiere beim Zoll zu melden. Dazu wählen Sie die rote Zollpassage bis zum sogenannten Roten Punkt (Red Point). Dort wenden Sie sich an den Zollbeamten. Ist kein Zollbeamter vor Ort, melden Sie Ihr/e Tier/e wie folgt an:

  • über ein zu diesem Zweck eingerichtetes Telefon an der Zollpassage
  • durch das Anrufen einer an der Zollpassage ausgewiesenen Telefonnummer
  • in der nächsten Zollstation.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des schwedischen Zollamtes (Tullverket):
> www.tullverket.se

Informationen über Aneby

Da geht es hin:  Aneby Guide

Das Allemansrätten

In Schweden gilt das Allemansrätten. Eine tolle Sache, aber was ist das und wie funktioniert es ? Hier gibt´s Aufklärung:   Jedermansrecht

Nationalparks und Natur-Reservate

Auch sehr interessant ist diese Broschüre über schwedische Nationalparks:  Nationalparks in Schweden

FAQ´s

Häufig gestellte Fragen und entsprechende Antworten auf den Seiten  der schwedischen Botschaft in Berlin:  Häufige Fragen